Trachtige Hausmesse in Ybbsitz

In fescher Tracht begrüßte das Illich Team seine Besucher am 22. September in Ybbsitz. Ein Jahr lang gibt es den Standort nun schon und das musste gebührend gefeiert werden. „Wir bedanken uns bei unseren Kunden und freuen uns darauf, auch kommende Projekte für Sie realisieren zu dürfen“, so Geschäftsführer Alexander Illich.

Bier, Weißwurst, Brezel und eine Hüpfburg für die Kleinen sorgten für herrliche Oktoberfest-Stimmung. Nach diesem heißen Sommer informierten sich die Besucher vermehrt über die Illich Lüftungsanlagen und Flächenkühlungen. Denn bei so hohen Außentemperaturen ist jeder froh, der mithilfe ausgeklügelter Technik ein angenehmes Wohlfühlklima im Haus genießen kann.

Aber auch die Produkte zum Thema „Wohnen im Freien“ stießen auf reges Interesse. Seinen Wohnbereich um die Terrasse und den Garten zu erweitern ist nicht nur voll im Trend und praktisch, sondern dank Illich auch zu jeder Jahreszeit gemütlich. Nun, da der Herbst Einzug hält, denken wir auch wieder an die Zeit, in der wir es uns im heißen Badewasser gut gehen lassen. Neue Ideen und Designs rund ums Traumbad waren ebenso Teil der Ausstellung wie auch modernste Heizungsanlagen.

„Die Herbstmesse war eine gute Gelegenheit, uns alle Details zur Flächenheizung, Wärmepumpe und Biomasseheizung erklären zu lassen. Die Entscheidung für ein Heizsystem ist ja doch eine langfristige Angelegenheit“, so ein Interessent.

Betriebsausflug nach Kroatien

Weil viel Fleiß und Einsatz auch einmal belohnt werden müssen, machten wir vom 31. Mai bis 03. Juni einen Betriebsausflug nach Kroatien ins Solaris Beach Resort. auf dem Programm standen unter anderem eine Bootsfahrt sowie der Besuch des Krka Nationalparks nähe Sibenik. Zurück kamen wir mit frischem Elan und zahlreichen schönen Fotos.

Mehr Fotos finden Sie in unserem Album auf Facebook.

Feuerwehrfest Hollenstein mit Wärmepumpen von Illich

Am Sonntag, den 22. Juli waren wir mit einem Ausstellungswagen zu Gast am Feuerwehrfest in Hollenstein. Gemeinsam mit einem Vertreter von Novelan präsentierten wir den Besuchern die komfortablen Vorteile einer Wärmepumpe.

Alle, die unseren Wagen verpasst haben, haben am 21. September 2018 beim Umwelt- und Mobilitätstag in Waidhofen/Ybbs sowie am 22. September 2018 bei unserer Hausmesse in Ybbsitz noch einmal die Gelegenheit dazu. Nähere Infos gibt es in Kürze auf unserer Website sowie auf Facebook.

Ybbsitzer Gewerbetreibende zu Besuch

Wie die Zeit verfliegt. Unseren Standort in Ybbsitz gibt es nun schon seit einem Jahr. Kurz vor der offiziellen Eröffnung am 1. Juli 2017 luden wir Politik und Gewerbe zu einem ersten Kennenlernen ein. Nun, zum einjährigen Bestehen, veranstalteten wir die zweite Runde mit den Gewerbetreibenden von Ybbsitz.

Ansässige Betriebe waren herzlich angehalten, unser Unternehmen sowie unsere Kernbereiche kennenzulernen. Nach einer kurzen Präsentation konnten die Teilnehmer das Gesehene und Gehörte im Harreither Kompetenzzentrum live ausprobieren. Bei kleinen Häppchen, Erfrischungen und netten Gesprächen fand der Abend schließlich ein gelungenes Ende.

Kinderbetreuung ist uns wichtig!

Großzügige Spende für Verein Zwergenschaukel

Na, da geht´s ja lustig zu! Damit Spiel & Spaß für die Kleinsten garantiert sind, braucht es liebevolle Betreuung und hochwertiges Spielmaterial. Unterstützung in punkto Spielsachen bekommt der Verein Kinderbetreuung Zwergenschaukel nun von uns.

„Wir wissen selbst, wie schwierig es ist, Kinder und Beruf unter einen Hut zu bringen. Der Verein Zwergenschaukel bietet hierzu eine große Entlastung. Die Kinder fühlen sich wohl, werden sorgsam und mit Liebe betreut – das ist das wichtigste.“, so Alma und Alexander Illich.

Sie haben im Advent einen Punsch am Illich-Punschstand genossen? Dann haben auch Sie zu dieser Spende beigetragen. Wie all die Jahre zuvor, wurde der Reinerlös des Punschstandes von uns verdoppelt. So durften Alma und Elena Illich nun die Gesamtsumme von € 300,- an die Betreuerinnen der Zwergenschaukel übergeben!

v.l. Carina Gschwandegger, Sandra Pilsinger und Beatrix Cmolik vom Verein Kinderbetreuung Zwergenschaukel freuten sich über die großzügige Spende, die ihnen Alma Illich (re.) im Namen der Fa. Illich Haustechnik & Wellness GmbH überreichte.

Frauenthal Expo 2018

Von 24. bis 26. Jänner 2018 fand in Brunn am Gebirge die Frauenthal EXPO statt. Neben namhaften Ausstellern aus den Bereichen Heizung, Sanitär und Installation, wurden dem Fachpublikum auch zahlreiche, themeneinschlägige Vorträge geboten. Auch wir waren als Besucher mit dabei und kamen mit vielen tollen Neuigkeiten und Eindrücken zurück.

Enduro Club Gravel Pit zu Gast

Letzte Woche wagten sich die Mitglieder des Enduro Club "Gravel Pit" aus Ybbsitz auf ungewohntes Terrain. Als langjähriger Sponsor luden wir sie ins Harreither Kompetenzzentrum ein, wo zwar kein Schotter, dafür aber interessante Informationen rund um Raumklimadesign auf sie warteten. Nach einer kurzen Firmenpräsentation sowie einer Führung durch den Ausstellungsraum, fand der Abend bei einem kühlen Bier einen gelungenen Ausklang.

Ein Jahresrückblick mit Ausblick

Wir möchten Sie gerne mit auf eine Reise durch das Jahr 2017 nehmen und Ihnen zeigen, worauf wir mit Stolz zurückblicken. Neben der Eröffnung unserer neuen Standorte in Ybbsitz und Bergland, durften wir zahlreichen Gästen die Firma Illich Haustechnik & Wellness GmbH im Rahmen eines Infoabends persönlich vorstellen. Zudem gab es auch heuer wieder ein vielfältiges Ausbildungsangebot und seit Sommer verstärken zwei neue Lehrlinge unser Team. Weiters möchten wir Ihnen einen kleinen Ausblick geben, was wir 2018 geplant haben. Daneben freuen wir uns schon auf neue, spannende Projekte und viele nette Begegnungen.

Bis dahin möchten wir uns für Ihr Vertrauen bedanken und wünschen all unseren Kunden und Partnern frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Wir befinden uns von 23.12.2017 bis einschließlich 07.01.2018 auf Weihnachtsurlaub. Unter 0664/833 97 66 steht Ihnen unsere Servicehotline auch während der Feiertage rund um die Uhr zur Verfügung.

Spende statt Karte

Fa. Illich spendet Kosten für Weihnachtskarten einer karitativen Einrichtung

In wenigen Tagen ist Weihnachten und der Wechsel zum neuen Jahr steht vor der Tür. Voll Freude blickt das Team der Firma Illich Haustechnik & Wellness auf großartige Projekte, nette Begegnungen und die zahlreichen Glücksmomente, die damit einhergehen, zurück.

Für das Vertrauen seiner Kunden und Partner möchte sich Geschäftsführer Alexander Illich heuer mit einer Spende anstelle von Weihnachtskarten bedanken. „Weihnachtskarten finden meist nur eine kurze Betrachtung und landen danach schnell im Papierkorb. Aus diesem Grund haben wir uns heuer dazu entschlossen, dem Motto „Spende statt Karte“ nachzugehen. Das soziale Engagement in der Region ist mir ein wichtiges Anliegen“, so Alexander Illich.

Der Gegenwert dieser Aktion kommt gemeinsam mit dem Reinerlös des Illich-Advent-Punschstandes, der vom 11. bis 13. Dezember stattfand, einer karitativen Einrichtung zugute. Auf diesem Wege wünscht Ihnen das Illich-Team: „Besinnliche Feiertage und ein erfolgreiches Jahr 2018!“

BVH Inbetriebnahme mit Wärmepumpen-Einschulung

Im Zuge der Inbetriebnahme eines Bauvorhaben in Bergland erhielt das gesamte Team eine Wärmepumpen-Einschulung. Christoph Gartner, Ansprechperson des Außenstandortes Bergland, kümmerte sich dort um die gesamte Hausinstallation von Wärmepumpe, Fußbodenheizung, Wohnraumlüftung und Klimadecke bis hin zu einem Kachelofen mit beheizter Sitzbank. Vielen Dank an die Bauherren Jennifer Daurer und Gerald Stauderer für eure nette Gastfreundschaft und die gute Jause.

Besuch von Holzbau Winkler

Vor Kurzem stattete uns die Firma Holzbau Winkler aus Wieselburg einen Besuch ab. Für ihre Fertigteilhäuser sind sie auf der Suche nach einem Partner, der die Installation von Heizung, Sanitär und Kühlung übernimmt.

Damit sich die Firmenvertreter ein besseres Bild von unserem Kompetenz- und Leistungsspektrum machen konnten, luden wir sie ins Harreither Kompetenzzentrum zu einer kleinen Präsentation sowie zum Live-Ausprobieren der Produkte ein.

Christoph Gartner bei Verkaufsseminar mit Dr. Messner

Gruppenfoto vom Verkaufsseminar mit Dr. Messner.

Im Rahmen der Harreither Akademie durfte Christoph Gartner (Ansprechpartner der Außenstelle Bergland) dem Seminar "Nichts ist spannender als Verkaufen" von Dr. Messner, ehemaligem Geschäftsführer von Almdudler Österreich, beiwohnen. Neben theoretischen Inputs zu innovativen Verkaufsstrategien, bekamen die Teilnehmer auch praxisorientierte Tipps, um erfolgreiche Verkaufsgespräche zu führen.

"Ich habe in diesem Seminar sehr viel dazugelernt und freue mich darauf, Kunden zukünftig noch besser und persönlicher Beraten zu dürfen", so Christoph Gartner.

Mitarbeiterschulung bei De Dietrich

Örtli - unser Zulieferer für Heizsysteme wurde dieses Jahr auf die Marke De Dietrich umgestellt. Unsere Mitarbeiter sind bestens mit den Produkten beider Marken vertraut und kümmern sich auch gerne weiterhin um den Werkskundendienst für Örtli.

Im Rahmen einer Schulung für Gas- und Ölkessel bekamen unsere Mitarbeiter einen besseren Einblick in die innovativen Heizlösungen der Firma De Dietrich. Laufende Aus- und Weiterbildung wird bei uns großgeschrieben, denn nur so können wir die optimale Wartung der Heizanlagen unserer Kunden gewährleisten.

Leider wird die Wartung der Heizung von vielen Haushalten oft vernachlässigt. Während ein Auto viel weniger Betriebsstunden als eine Heizung leistet, wird dieses im Gegenzug jedes Jahr gewartet. Wir legen unseren Kunden nahe, ihre Heizung regelmäßig überprüfen zu lassen, um entspannt durch die kalten Wintermonate zu kommen.

Neuer Spielraum für Verein Zwergenschaukel

Wenn die Eltern in der Arbeit sind, finden Kinder von 1-3 Jahren in der Zwergenschaukel Spaß, Spiel, Gesang und eine liebevolle Betreuung. Nun dürfen sie sich über einen neuen Spiel- und Bewegungsraum freuen, an dessen Umsetzung einige regionale Unternehmen mitwirkten. Auch wir beteiligten uns mit einem Sponsoring im Heizungsbereich und übernahmen die Hälfte der Kosten für eine Fußbodenheizung. Egal ob barfuß oder auf allen vieren - jetzt gibt es beim Herumtollen garantiert keine kalten Füße mehr.

Die zweifachen Eltern Alma und Alexander Illich wissen Einrichtungen wie den Verein Zwergenschaukel sehr zu schätzen. Der Bedarf an freundlicher und leistbarer Kleinkindbetreuung in Waidhofen/Ybbs ist groß.

Raiffeisenbank Ybbstal zu Gast bei uns

Am Freitag, dem 6. Oktober 2017, durften wir Vertreter der Raiffeisenbank Ybbstal als unsere Gäste begrüßen. Auch langjährige Geschäftspartner freuen sich von Zeit zu Zeit über ein Update hinsichtlich Firmenentwicklung und so folgte unserer Firmenpräsentation im Kompetenzzentrum Harreither eine angeregte Diskussionsrunde, bei der wir die vergangenen Jahre Revue passieren ließen und einen Ausblick in die Zukunft wagten. 

Ein rundum gelungener Abend für beide Seiten! 

Waidhofner Politiker zu Besuch bei heimischem Vorzeigebetrieb

Seit 2005 ist die Firma Illich Haustechnik & Wellness in Waidhofen/Ybbs beheimatet und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Vorzeigebetrieb im Ybbstal entwickelt. Die Leistungen, die das 11-köpfige Team anbietet, sind vielfältig und auch die Kernbereiche, die das Unternehmen abdeckt, nur wenigen im vollen Umfang bekannt. Aus diesem Grund lud Firmengründer Alexander Illich die politischen Vertreter der Stadt Waidhofen/Ybbs am 14. Juli 2017 zu einem Informationsabend zum Thema "Raumklimadesign" im Kompetenzzentrum Harreither.

Der kurzweiligen Firmenvorstellung folgte eine Präsentation der vielfältigen Möglichkeiten der Flächenheizung und -kühlung, bei der die Gäste sich live vom angenehmen Klima überzeugen konnten. Nach Beantwortung aller Fragen klang der Abend bei einem gemeinsamen Imbiss aus.

Baufamilienseminar in Bergland

Am 8. Juli 2017 veranstaltete die Firma OC Block ein Baufamilienseminar in Bergland. Zentrales Thema war nachhaltiger Klimaschutz bei Neubau und Sanierung. In diesem Sinne wurden unter anderem unterschiedliche Niedrigenergiebauweisen gegenübergestellt, die klima-aktiv-Zertifizierung erläutert sowie Finanzierungsmodelle aufgezeigt. Auch wir waren mit von der Partie und durften unser Angebot rund um Haustechnik und Komfortlüftung präsentieren.

Nach dem informativen Vortrag wurde der Rohbau der Familie Handl besichtigt, wo sich die Teilnehmer ein Bild von einem Zu-/Umbau in Massivbauweise machen konnten.

Unser neuer Lehrling

Ivan Lovrić hat sich für eine Lehre als Installations- und Gebäudetechniker entschieden und absolviert diese bei uns. Kaum einen Monat dabei, unterstützt er seine Kollegen bereits tatkräftig auf diversen Baustellen.

Wir begrüßen ihn herzlich im Team und wünschen ihm viel Freude bei seiner Ausbildung.

Illich meets Bergland

Da wir seit April auch mit einem Standort in Bergland vertreten sind, luden wir einige Vertreter des Gemeinderates zu einem "Meet and Greet" ein. Anhand einer kurzweiligen Firmenpräsentation zeigten wir unseren interessierten Zuhören, was die Aufgaben eines Raumklimadesigners sind und welche Kompetenzen hinter dem Namen Illich stecken. Bei einem Gläschen Wein ließen wir den Abend anschließend gemütlich ausklingen.

Das war unsere Standorteröffnung in Ybbsitz

Am 1. Juli 2017 luden wir zur Eröffnung unseres neuen Standortes in Ybbsitz (Markt 23) ein und haben dafür ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Belohnt wurden wir mit zahlreichen Besuchern aus Ybbsitz und Umgebung. Auch Bgm. Hofmacher und eine Abordnung des Ybbsitzer Gemeinderates gratulierten uns zu den neuen Räumlichkeiten, die ebenso wie die präsentierten Produkte aus den Bereichen Flächenkühlung, Lüftung oder Bad und Wellness für großes Interesse sorgten.

Dass er ein Star ohne Allüren ist, bewies Ex-Formel 1-Pilot Alexander Wurz, der Autogrammwünsche erfüllte, Fragen beantwortete und für zahlreiche Selfies posierte. Für die perfekte Frühschoppenstimmung sorgten die Casanovas aus dem Zillertal, die die Besucher zum Mitsingen und Mitschunkeln einluden.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei allen Gratulanten, insbesondere bei unseren Mitarbeitern sowie allen Mithelfern bedanken! Es war ein wirklich tolles Fest.

Auch Bgm. Josef Hofmarcher gratulierte zu den neuen Räumlichkeiten und wünschte dem Unternehmerpaar Alma und Alexander Illich viel Glück und Erfolg in Ybbsitz.
Hubert Scherer (li.) und Walter Seisenbacher (re.) mit Ex-Formel-1-Rennfahrer Alexander Wurz.
Die Gastgeber Alma und Alexander Illich mit Alexander Wurz, Raimund Harreither und Bgm. Josef Hofmarcher (v.l.n.r.).
Die Casanovas aus dem Zillertal sorgten für die perfekte Stimmung auf dem Marktplatz.
So sieht das neue Büro am Markt 23 in Ybbsitz aus.
Das Illich-Team in Tracht mit Bgm. Josef Hofmarcher und Alex und Arnold von alpha innotec.

Mehr Fotos finden Sie in unserem Fotoalbum auf Facebook.

Christoph Gartner

Standort in Bergland eröffnet

Anfang April eröffneten wir in 3254 Bergland, Landfriedstetten 81a, einen weiteren Standort. Kompetenter Ansprechpartner für unsere Kunden vor Ort ist unser langjähriger Mitarbeiter Christoph Gartner. Er ist mobil unter 0664 / 833 96 53 erreichbar.

Wir freuen uns, dass wir damit vor allem unseren Kunden aus den Bezirken Melk und Scheibbs raschen Service und zeitnahe Beratung anbieten können. 

"Das sind unsere Kompetenzen, das sind wir!" Präsentation der Firma Illich

2005 wurde das Unternehmen Illich Haustechnik & Wellness gegründet und hat sich seither kontinuierlich entwickelt. Diese Meilensteine der Firmengeschichte beleuchtet die Firmenpräsentation, die Alexander Illich vor Kurzem seinem Team vorstellte. Sie zeigt weiters die Kernbereiche "Bäder & Wellness", "Home-Management", "Flächenheizung", "Lüftung", "Flächenkühlung" sowie Wärme- & Kälteerzeugung", "Wohnen im Freien" und "Service". Schlusspunkt sind Referenzfotos von Projekten aus den einzelnen Bereichen.

"Wir wollen mit dieser kurzweiligen Präsentation die Firma Illich, das Team, unsere Philosophie und unsere Kompetenzen vorstellen", so Firmeninhaber Alexander Illich. "Viele kennen den Namen Illich, wissen aber gar nicht, wie vielfältig unser Leistungsspektrum ist!"

Der Team-Event, bei dem die Präsentation erstmals gezeigt wurde, fand auf Einladung der Fa. Harreither in deren Kompetenzzentrum in Gaflenz statt. 

Ein Herz für Kinder

Riesenfreude herrschte diese Tage bei Klein und Groß im Verein Kinderbetreuung Zwergenschaukel. Im Namen der Firma Illich Haustechnik & Wellness GmbH überreichten Alma und Elena Illich den Betreuerinnen einen Spendenscheck in Höhe von € 400,-. Das Geld stammt vom Reinerlös des jährlichen Punschstandes im Advent, der von Alexander Illich auch heuer wieder verdoppelt wurde. Verwendungszwecke für die Spende gibt es genug. Neben neuen Spielmaterialen steht auch der Ausbau des Raumangebotes auf dem Programm. Somit bewies das Waidhofner Unternehmen erneut, dass Punschtrinken nicht nur Erwachsenen Freude bereitet.

„Als Unternehmer und zweifacher Papa weiß ich Kinderbetreuungsstätten wie den Verein Zwergenschaukel sehr zu schätzen. Liebevolle und leistbare Kinderbetreuung ist keine Selbstverständlichkeit“, so Alexander Illich, der Geschäftsführer der Illich Haustechnik & Wellness GmbH.

Punsch trinken und Gutes tun

Wir sind überwältigt, wie viele sich Zeit für einen Besuch bei unserem Punschstand genommen haben. Ein großes Dankeschön an all unsere treuen Kunden und Freunde, die unsere vorweihnachtliche Spendenaktion so unglaublich unterstützt haben.

Ein ereignisreiches Jahr 2016 neigt sich nun dem Ende. Weihnachten ist eine gute Gelegenheit, um inne zu halten und Kraft für neue Projekte zu tanken. Von 23. Dezember 2016 bis einschließlich 08. Jänner 2017 befindet sich das Illich-Team daher auf Weihnachtsurlaub. Ab 09. Jänner 2017 sind wir wieder für Sie da.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten! Selbstverständlich steht Ihnen unsere Servicehotlineunter 0664/833 97 66 auch während des Weihnachtsurlaubes rund um die Uhr zur Verfügung!

Verein Zwergenschaukel & Sozialamt Waidhofen/Ybbs mit Spende unterstützt

Der Reinerlös unseres jährlichen Punschstandes im Advent wurde auch heuer wieder verdoppelt und gespendet. Mit € 350,00 haben wir den Verein Zwergenschaukel beim Ankauf von Spiel- und Bewegungsmaterialien für die kleinen Gäste der Kinderbetreuungsstätte unterstützt. Fröhliche Gesichter begrüßten Schecküberbringerin Alma und Elena Illich beim Besuch.

Weitere € 350,00 gingen an das Sozialamt der Stadt Waidhofen/Ybbs. Damit werden Kindern aus einkommensschwachen Familien Freizeitaktivitäten ermöglicht, die für diese nicht so selbstverständlich sind wie für viele andere. Es werden davon Eintrittskarten für das Parkbad, für den Natur- und Wildpark Buchenberg oder für die Filmbühne gekauft, um nur einige zu nennen.

„Ich habe als Unternehmer auch eine soziale Verantwortung", so Alexander Illich. „Meine Frau und ich, aber auch meine Mitarbeiter haben das Glück, gesunde Kinder zu haben, denen es gut geht. Aber das ist keine Selbstverständlichkeit."

Von 05. bis 07. Dezember 2016 findet auch heuer wieder ein Punschstand am Firmengelände statt. Dass der Reinerlös einem sozialen Zweck zugeführt wird, ist für das Illich-Team selbstverständlich.

Ausgelernt - unser frisch gebackener Facharbeiter Christoph im Interview

Im Namen des gesamten Illich-Teams gratulieren wir unserem Christoph herzlich zur bestandenen Lehrabschlussprüfung.

Um auch Ihnen eine Eindruck zu geben, warum man sich gerade für eine Lehre als Installations- u. Gebäudetechniker entscheiden soll, haben wir Christoph Gröbl ein paar Fragen dazu gestellt.

Warum hast du dich für eine Lehre als Installations- u. Gebäudetechniker entschieden? Wie bist du auf den Lehrberuf gekommen?

C: Ich wollte schon immer einen umfangreichen Beruf haben, der viel Abwechslung bietet. Durch eine Baustelle bei meinem Onkel bekam ich dann meinen ersten Eindruck von diesem Beruf, weshalb ich mich später entschlossen habe, auch Installations- und Gebäudetechniker zu werden.

Wie hast du deine Lehrstelle gefunden?

C: Ein Bekannter hat mir den Tipp gegeben, dass ich mich bei der Fa. Illich bewerben könnte.

Wie lange dauerte die Lehrzeit? Wann hast du die Lehrabschlussprüfung gemacht?

C: Da ich mich für eine Doppellehre entschlossen habe, hat meine Lehrzeit insgesamt 4 Jahre gedauert. Meine Lehrabschlussprüfung habe ich dieses Jahr am 2. Juli absolviert.

Welche Lehrinhalte waren besonders interessant? 

C: Für mich war eigentlich die ganze Lehrzeit interessant.

Wie schätzt du Rückblickend die Wirksamkeit deiner Ausbildung auf dein berufliches Leben ein?

C: Ich bin froh, dass ich mich für diesen Beruf entschieden habe, denn speziell in diesem Bereich lernt man nie aus. Man kann sich immer wieder weiterbilden bzw. sich für bestimmte Bereiche spezialisieren.

Erzähl uns von deiner Arbeit bei der Firma Illich. Was machst du? Was ist dein Aufgabenbereich? Wofür bist du zuständig? Wie sieht dein Tagesablauf aus?

C: Ich mache eigentlich alles, was anfällt. In der Früh wird mit dem Chef die Baustelle besprochen, danach wird das Material geladen und dann geht’s ab zur Baustelle. Dort angekommen, wird kurz noch alles mit dem Kunden abgesprochen und dann können wir schon loslegen mit der Arbeit.

Was macht dir bei deiner Arbeit am meisten Spaß? Was schätzt du an deinem Beruf? Was gefällt dir an deinem Arbeitsumfeld besonders?

C: Am besten gefällt mir das Arbeiten mit meinen Kollegen. Besonders schätze ich, dass ich mich auf die anderen verlassen kann. Und dass man gut im Team arbeiten kann.

Was sind die größten Herausforderungen in deinem Beruf?

C: Die größte Herausforderung ist, dass jede Baustelle anders ist. Man muss sich immer wieder neu einstellen.

Was sind deine beruflichen Pläne für die Zukunft?

C: In Zukunft möchte ich mich weiterbilden durch Kurse, Schulungen und dergleichen.

Für wen ist deiner Meinung nach der Installateur-Beruf der Richtige? Was müssen Interessenten für den Beruf mitbringen?

C: Die Haupttätigkeiten eines Installateurs sind unter anderem sanitäre Einrichtungen zu montieren - Rohre zuschneiden/ biegen/ verlegen/ abdichten und Leitungen installieren/ verschrauben/ verschweißen/ löten. Jeder, der das gerne tut, ist für diesen Beruf ideal geeignet.

Wichtig ist unter anderem auch, dass man handwerklich geschickt ist und auch genau und sorgfältig arbeitet.

Hast du zum Schluss noch einen Tipp für den Start ins Berufsleben?

C: Ich finde, man sollte sich von niemandem einen Beruf einreden lassen, sondern selbst herausfinden, welcher Beruf am besten zu einem passt.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

Aktuell sind wir auf der Suche nach zwei motivierten Lehrlingen, die bei uns eine Lehre zum Installations- und Gebäudetechniker machen wollen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Jobbörse.

Herzlich willkommen!

Bei einem gemeinsamen Mittagessen haben wir unser jüngstes "Team-Mitglied" begrüßt: Elena Illich!

Ihre Geburt im Mai wurde von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einem großen Storch am Firmengelände angezeigt. Dieser wurde mit der Einladung zum Grillen nun "abgelöst"!

Nochmals herzlichen Dank für die Glückwünsche, die Geschenke sowie den tollen Einsatz und das Engagement während der vergangenen Wochen. Wir sind stolz auf unser tolles Team!

Alexander und Alma Illich

Fortbildung im Auftrag unserer Kunden

Von 18. - 20. Juli besuchte das Illich-Team das Oertli-Schulungszentrum in Deutschland. Thema der professionellen Schulung: Öl- und Gasbrennwerttechniken! In der Entwicklung von Brennern und Heizgeräten mit sauberer und sparsamer Verbrennung zählt Oertli zu den Pionieren in Europa. 

Wir haben an diesen beiden Tagen unser Wissen auf den neuesten Stand gebracht, um unseren Kunden den besten Service bieten zu können. Denn heute gilt es nicht mehr Spezialist in einer bestimmten Sparte zu sein, sondern die gesamten Technologien in Bezug auf Heizung zu beherrschen.

Fortbildung mit Mehrwert - Werksbesuch bei Wärmepumpenerzeuger Alpha Innotec

Das Aneignen von neuen Fähigkeiten, Kenntnissen oder Qualifikationen ist für alle Mitarbeiter der Fa. Illich Haustechnik & Wellness eine Selbstverständlichkeit. Firmenchef Alexander Illich liegt die Weiterbildung sehr am Herzen: "Immer komplexere Anforderungen verlangen nach bestens geschultem Fachpersonal. Und auf solches kann ich mich verlassen."

Kürzlich erfolgte ein Werksbesuch bei Wärmepumpenerzeuger Alpha Innotec, dessen Kernkompetenz energieeffiziente Lösungen im Bereich Heizen sind. Vom Besuch im Forschungs- und Entwicklungszentrum mit einer Gesamtfläche 1.600 m2 am Produktionsstandort in Kasendorf zeigten sich Alexander Illich, Christoph Gartner, Thomas Wurzer und Hannes Kummerlehner begeistert.

Abgerundet wurde die zweitägige Exkursion durch einen Besuch einer 100-jährigen Brauerei sowie des Audi Forums Ingolstadt. 

Berufsbegleitender Lehrgang macht Illich-Lehrlinge fit fürs Leben

Dass „Vorsprung durch Wissen“ kein leeres Versprechen ist, beweist die Harreither-Akademie mit ihrer Lehrlingsoffensive. Der berufsbegleitende Lehrgang unterstützt Lehrlinge für Installations- und Gebäudetechnik, Gas & Sanitärtechnik, in ihrer persönlichen und fachlichen Entwicklung. Es ist ein Angebot, sich ab dem 2. Lehrjahr neben der Berufsschule und der Lehrstelle Wissen in Bereichen wie Gesprächstechnik, Umgangsformen oder Verkaufstechniken und Sicherheit am Arbeitsplatz anzueignen. Ein wichtiger Part ist natürlich auch die fachliche Qualifikation.

Unsere Lehrlinge Christoph Gröbl und Lukas Pechhacker besuchten im Rahmen ihrer Lehre ebenfalls den Lehrgang, der mit einem Zertifikat abgeschlossen wird. Erst kürzlich fand ein viertägiger Kurs im Hotel-Restaurant Juwel statt, bei dem technische Grundlagen sowie Verkaufsargumente vertieft und die Teilnehmer im unternehmerischen Denken geschult wurden.

Uns liegt die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter sehr am Herzen. Gut ausgebildeter Nachwuchs und hoch motivierte Fachkräfte sind der Grundstein jedes erfolgreichen Unternehmens, ihnen stehen alle Karrierechancen offen. Daher bieten wir interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, im Betrieb Lehre mit Matura zu machen (siehe Jobbörse). Denn wir sind überzeugt: Wissen bedeutet Vorsprung!

Wir dürfen vorstellen: „Die Neuen“

Seit mehr als zehn Jahren haben wir uns dem Ziel verschrieben, ein Optimum an Behaglichkeit in das Zuhause unserer Kunden zu zaubern. Ohne engagierte, freundliche und kompetente Mitarbeiter bliebe dieses Ziel aber nur eine Wunschvorstellung. Aus diesem Grund freuen wir uns, Ihnen zwei neue Gesichter im Illich-Team vorstellen zu dürfen.

ERIK REHRL - "Das Koordinationsgenie"

Nach seiner Lehre zum Gas-Wasser-Installateur verbrachte Erik Rehrl 22 Jahre als Monteur auf Großbaustellen. In dieser Zeit konnte er nicht nur ein umfassendes Know-how im Baugewerbe aufbauen, sondern auch sein einmaliges Koordinationstalent unter Beweis stellen. Als die Zeit für einen Arbeitsplatzwechsel kam, waren wir froh, dass wir ihn für unser Team gewinnen konnten. Seit Oktober 2015 ist Erik Rehrl mit seinem freundlichen Auftreten und analytischen Vorgehen zu einer unersetzbaren Stütze in der Baustellenverwaltung geworden. Die Ruhe und Gelassenheit, mit der er seine Aufgaben erledigt, faszinieren uns immer wieder.

STEFANIE FISCHER - "Die Büroakrobatin"

Unser neuester Team-Zugang ist Stefanie Fischer. Nachdem sie an der HLW Weyer erfolgreich maturiert hatte, sammelte sie zunächst bei Nah und Frisch Moshammer ihre ersten praktischen Erfahrungen. Mit Beginn des Jahres 2016 hießen wir Stefanie Fischer schließlich bei uns im Team willkommen, wo sie als Bürohilfskraft wahrlich akrobatische Leistungen in Punkto Organisation und Korrespondenz vollbringt. 

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserer neuen Kollegin und unserem neuen Kollegen und wünschen ihnen im Namen des gesamten Illich-Teams viel Freude an ihrem neuen Arbeitsplatz.

Geballte Illich-Kompetenz

Vom 15. bis 17. April 2016 wurde der Hofheurige Aschauer in Gaflenz zum Mittelpunkt der 6. Ennstaler Gewerbetage. Ziel der Messe war es, die Vielfalt der regionalen Unternehmen aufzuzeigen und die wirtschaftliche Kompetenz zu stärken. Auf die Besucher wartete ein buntes Rahmenprogramm mit einer Modenschau, kniffligen Geschicklichkeitsaufgaben und leckerem Essen.

Neben 121 anderen Ausstellern ließen wir uns diese Gelegenheit natürlich nicht entgehen und präsentierten auf 60 m² eine Raumklima-Erlebniswelt mit Produktneuheiten aus der Branche. Getreu dem Motto "ausprobieren, informieren und genießen" boten wir unseren Besuchern nicht nur fachspezifische Beratung, sondern auch die Möglichkeit, gesundes Heizen und Kühlen am eigenen Körper zu testen.

Wir möchten uns noch einmal recht herzlich für die vielen netten Gespräche und das gelungene Event bedanken. Ein ganz großes Dankeschön gilt aber unserem Team sowie unseren Partnern, die uns dieses tolle Wochenende erst ermöglicht haben.

Geballte Illich-Kompetenz unter einem Messestand versammelt. 60 m² im Zeichen des perfekten Raumklimas.
AquaClean begeisterte zahlreiche Besucher mit Sauberkeit und Frische auf Knopfdruck.
Neben beratungsintensiven Momenten fanden unsere Mitarbeiter auch für Familie und Freunde Zeit.
Alexander Illich in seinem Element: beste Beratung für ein Optimum an Behaglichkeit.

Entspannt in den Sommer: mit innovativen Kühlsystemen von Illich

Unsere Mitarbeiter sorgen für den fachgerechten Einbau der Klimamodule
Nahezu unsichtbar spendet die Modul-Klimadecke nun sanfte, angenehme Kühlung

Die warmen Temperaturen lassen es bereits vermuten: der Sommer rückt näher. Bald wünscht man sich nichts sehnlicher als eine angenehme Abkühlung in den eigenen vier Wänden. Bei der Auswahl der passenden Kühllösung ist aber Vorsicht geboten. Viele Klimaanlagen haben das Potenzial, unser Immunsystem anzugreifen. In einem unserer letzten Newsbeiträge haben wir bereits darüber berichtet.

Mit den gesunden Kühlsystemen von Illich können Sie auf eine Nummer sichergehen und den Sommer ohne Erkältungserscheinungen genießen. Dabei verwandeln wir Ihre Wände und Decken in wahre Klimawunder, die für die nötige Abkühlung sorgen.

Unsere Klimamodule werden nahezu unsichtbar in Decken, Dachschrägen und Wänden integriert. Im Gegensatz zur herkömmlichen Raumluftkühlung werden die Klimamodule mit kühlem Wasser durchströmt, was für zugfreie Behaglichkeit sorgt: Sanft, still und hygienisch tritt der gewünschte Kühleffekt ein.

Das Besondere: Unsere Anlagen lassen sich jederzeit – auch nachträglich – auf diesen „Kühlkomfort“ updaten!

Mehr Informationen zur Funktionsweise unserer Kühlsysteme finden Sie unter Wärme-/Kälteverteilung.

Alexander, Larissa und Alma Illich wünschen frohe Weihnachten!

Vorweihnachtlicher Punschstand

Unser herzlicher Dank gilt unseren treuen Kunden und Freunden, die unseren Punschstand besucht und uns bei unserer vorweihnachtlichen Spendenaktion so großzügig unterstützt haben!

Ein arbeitsreiches Jahr geht nun zu Ende und von 23. Dezember 2015 bis 10. Jänner 2016 befindet sich das Illich-Team auf Weihnachtsurlaub. 

Ab 11. Jänner 2016 sind wir wieder für unsere Kunden da und werden berichten, wem wir mit der Spende eine große Freude bereiten dürfen!

Selbstverständlich steht Ihnen unsere Servicehotline unter 0664/833 97 66 auch während des Weihnachtsurlaubes rund um die Uhr zur Verfügung!

Die Gewinner unseres Hausmesse-Gewinnspiels stehen fest

Mit der richtigen Schätzung an unserem Gewinnspiel teilgenommen und von Glücksengerl Larissa gezogen wurden:

- Madlene Piringer aus Gaflenz. Sie erhält als 1. Preis einen Warengutschein für Sanitärausstattung im Wert von € 2.000,00.

- Kurt Walcher aus Sonntagberg, der den 2. Preis, 25 m² Euroval System-Fußbodenheizung, gewonnen hat.

- Christian Salcher aus Weyer. Er freut sich über den 3. Preis, 5 m² Hither-Klimawand.

Sachpreise haben gewonnen: Gerhard Schweiger (Opponitz), Helga Lueger (Waidhofen/Ybbs), Lukas Kerschbaumer (Ybbsitz), Gerhard Gansch (Bergland), Matthias Auer (Kematen), Marlene Hinterleitner (Waidhofen/Ybbs) und Brigitte Lehner (Gaflenz).

Wir gratulieren allen Gewinnern sehr herzlich!

Produkte, Fachinformation, Unterhaltung: Hausmesse bot buntes Programm

Unsere Hausmesse, die am 4. und 5. September am Firmengelände in Waidhofen stattfand, bot den Besuchern Fachinformationen und Produktpräsentationen ebenso wie Unterhaltung und Geselligkeit. Dass der Kunde bei uns immer im Mittelpunkt steht, war an diesen beiden Tagen einmal mehr zu sehen. Wir hatten alles bis ins kleinste Detail organisiert und vorbereitet, die Besucher wurden herzlich empfangen und persönlich betreut. Für die kulinarische Verpflegung war Franz Hehenberger vom Ybbstal-Bräu vor Ort, der auch unser selbst gebrautes Illich-Jubiläumsbier ausschenkte. Und auf die Jüngsten warteten eine Hüpfburg und Kinderbetreuung.

Gefeiert wurde das 10-jährige Bestehen der Firma Illich natürlich auch zünftig mit Musik: Die Casanovas aus dem Zillertal sorgten am Freitagabend für Zeltfeststimmung. 

GEBALLTE FACHKOMPETENZ AUF DER ILLICH-HAUSMESSE

Im Vordergrund der zweitägigen Messe standen Information und Beratung: In gemütlicher Atmosphäre konnte man sich über unterschiedliche Produkte, Neuheiten und Leistungen im Bereich Heizung und Sanitär informieren und kompetent beraten lassen von den Fachleuten der Fa. Illich sowie deren Partnerfirmen. Abgerundet wurde das Angebot durch Fachvorträge im Harreither-Kompetenz-Zentrum in Oberland, für den kostenlosen Transfer stand den Gästen ein Shuttlebus zur Verfügung.

 

"Wir bedanken uns bei all unseren Kunden und Gästen, bei den Vertretern unserer Partnerfirmen und nicht zuletzt bei unserem Team, das an diesem Wochenende Großartiges geleistet hat!" 

Alma und Alexander Illich

Seitens der Stadt Waidhofen/Ybbs gratulierten StR Peter Pfannenstiel (li.) und StR Franz Sommer (re.) dem Unternehmerpaar Alma und Alexander Illich zum 10-Jahr-Jubiläum recht herzlich.
Seit nunmehr 10 Jahren heißt es "Illich - den will ich!" Damit Alma und Alexander die nächsten 10 Jahre fit in Angriff nehmen können, überreichten Andreas und Anneliese Aigner (2. u. 4. v. re.) ihnen einen Früchtekorb.
Mit einer Torte überraschten Thomas Wurzer, Christoph Gartner, Hannes Kummerlehner, Fritz Wailzer und Lukas Pechhacker ihre Chefs.
Kompetent, zuverlässig und serviceorientiert: Dank des enormen Einsatzes des gesamten Illich-Teams beim Aufbau der Messe und bei der Betreuung der Gäste war die Hausmesse ein voller Erfolg!

Wir brauen unser Jubiläums-Bier

Zur Vorbereitung unserer Hausmesse hat sich das Illich-Team kürzlich ins Ybbstal-Bräu begeben, wo wir unter der fachkundigen Anleitung von Braumeister Franz Hehenberger unser eigenes Bier - das Alex-Bräu - gebraut haben. Nach einer theoretischen Einführung in die Welt des traditionellen Brauhandwerks, das auch im Mostviertel fest verankert und weit verbreitet war, und dem Erklären der wichtigsten Handgriffe hieß es für alle kräftig anpacken.  

Wir schenken unser Jubiläums-Bier, insgesamt 500 Halbe, am 4. und 5. September bei unserer Hausmesse aus!
Einfach vorbeikommen und kosten!

Geschulte Fachkräfte für höchste Kundenzufriedenheit

„Vieles ist neu, alles bleibt besser!“ – unter diesem Motto stand der Kick-off-Event der Firma alpha innotec, an dem Alexander Illich, Fritz Wailzer und Thomas Wurzer kürzlich teilnahmen.

Seit mehr als 10 Jahren erfolgreich am Markt für erneuerbare Energien tätig, präsentiert sich die Firma in neuem Design, das exklusiv vorgestellt wurde. Themen des informativen Nachmittages waren unter anderem die neue alterra Sole/Wasser-Generation sowie die neue erp-Richtlinie. Ab 2015 müssen Hersteller und Installateure von Wärmepumpen, Solarthermieanlagen und Biomassekesseln so genannte Product Labels bzw. Package Labels verpflichtend ausstellen. Diese Regelung bringt eine Reihe neuer Anforderungen mit sich, über die informiert wurde.

Der intensiven fachlichen Weiterbildung folgte eine ebenso interessante Führung durch den Produktions- und Holzfasskeller des Winzerhofs Dockner. Kulinarischer Schlusspunkt des Tages war die Heurigenjause inmitten der Weinberge!

Gesundes Kühlen an heißen Tagen

Den Sommer genießen ohne Schal und Tee dank Kühlsystemen von Illich!



Sanftes und gesundes Kühlen garantiert die Klimadecke von Illich


Der Sommer ist da und mit ihm auch Temperaturen jenseits der 30°C-Marke. Da wünscht man sich nichts sehnlicher als eine kühle Brise. Oder lieber doch nicht? 

Angela Schuh, Professorin für medizinische Klimatologie in München, klärt auf, ob Klimaanlagen wirklich krank machen. In einem Experten-Interview bestätigt sie, dass der leichte Luftzug einer Klimaanlage zu Erkältungen führen kann. Grund dafür ist, dass sich der Körper an den permanenten Luftzug gewöhnt und entsprechende Abwehrmaßnahmen ausbleiben. Die kühle Luft trocknet die Rachenschleimhäute aus, diese werden zum idealen Lebensraum für Viren und Bakterien - eine Erkältung kann die Folge sein. 

Durch das Auskühlen der Muskeln kann es auch zu Verspannungen im Nacken-, Schulter-, und Rückenbereich kommen. 
Das ganze Interview ist nachzulesen unter: http://bit.ly/1HpSaqs

Als Schutzmaßnahme wird oftmals das Anlegen eines Schals empfohlen. Wir haben eine bessere Lösung: Die gesunden Kühlsysteme von Illich!

Mit Wasser durchspült, werden Wände und Decken zu aktiven Klimaflächen. Milde, sanfte und gesunde Kühlung für Ihr Zuhause oder das Büro - ganz ohne Zugluft und Geräuschentwicklung! 

Unsere Tipps für gesundes Kühlen im Sommer:
- Die Klimaanlage nicht kälter als 20°C stellen.
- Morgens und abends gut durchlüften.
- Wechsel zwischen unterschiedlich temperierten Räumen meiden.
- Die Klimaanlage regelmäßig warten lassen für eine optimale Kühlleistung.

Mehr Infos finden Sie unter Wärme-/Kälteverteilung!

Intelligente Outdoor-Lösungen für mehr Behaglichkeit

Wohnen und leben im Freien - wir haben die perfekten Produkte und Lösungen für Sie!

Beim Behaglichkeitsbrunch am Samstag, dem 27. Juni 2015, stellten wir intelligente Outdoor-Lösungen vor, mit denen man auch auf der Terrasse oder im Garten Wohnzimmer-Atmosphäre genießen kann. Unsere speziellen Outdoor-Möbel mit integrierter Heizung und die individuell planbare Terrassenheizung sind die perfekte Wahl für alle, die ihren Wohnraum nach draußen erweitern wollen.

  • rasch spürbare Behaglichkeit 
  • vielfältige Anwendungs- und Gestaltungsmöglichkeiten 
  • verlängerter Aufenthalt im Freien – auch in den Übergangszeiten
  • dreifaches Sommerfeeling

Illich neuer Sponsor-Partner des AFW

AFW-Obmann Ing. Franz Kleinhofer freut sich über die Unterstützung durch Alexander Illich.

Illich Haustechnik & Wellness unterstützt ab sofort das AFW (Ausbildungszentrum Fußball Wirtschaft) der HTL Waidhofen/Ybbs, ein Sponsoring-Vertrag über drei Jahre wurde abgeschlossen. Alexander Illich, dem auch in seinem Betrieb die Aus- und Weiterbildung sehr am Herzen liegt, sieht sich als Unternehmer verpflichtet, Vereine und Institutionen in der Region zu fördern und vor allem junge Menschen zu unterstützen.

Das AFW und die Firma Illich hätten ja einige Gemeinsamkeiten, so Alexander Illich: „Beide starteten vor 10 bzw. 12 Jahren als Nobodies und haben sich in der Region etabliert.“  

Aber auch was das Heizen und Kühlen anbelangt, gibt es Übereinstimmung. „Mit Heiz- und Kühlsystemen von Illich kann man sich auf Knopfdruck den Wetterkapriolen anpassen, die Mannschaften des Fußball-Ausbildungszentrums versuchen ihren Gegner am Fußballplatz kalt/warm zu geben", so der Unternehmer lachend.

Die Badesaison beginnt JETZT

Jetzt schon an den Sommer denken

Jetzt ist noch genügend Zeit, um die Sanierung oder den Neubau Ihres Schwimmbads sorgfältig zu planen und etwaige Bauansuchen zu stellen.

Damit Sie Ihr Vorhaben noch vor Sommerbeginn in die Realität umsetzten können, stehen wir Ihnen als kompetenter Partner natürlich gerne zur Seite. Unsere Leistungen reichen von Beratung und Planung über behördliche Einreichungen, Beckenbau und -Ausstattung bis hin zur Nachbetreuung. Weitere Infos finden Sie unter Pool/Schwimmbad.

Wenn auch Sie die kommende Badesaison voll und ganz auskosten wollen, dann kontaktieren Sie noch heute den Illich-Schwimmbadservice unter 0664/941 81 54.

Erfolgreicher Auftakt in die Bausaison 2015

Am Donnerstag, dem 26.03.2015, und Donnerstag, dem 30.04.2015, gingen die ersten beiden unserer insgesamt drei Bauherrenabende über die Bühne. Gemeinsam mit der Firma Harreither nahmen wir die interessierten Gäste mit auf eine Reise in die Welt des gesunden Raumklimas.
Neben innovativen Heiz- und Kühlsystemen für Fußboden und Wände waren auch Energieeinsparung, Wärmeerzeugung und Luftqualität Themen, zu denen zahlreiche Fragen beantwortet wurden. Das Ausprobieren von Produkten, praktische Beispiele und die Wärmebildkamera fanden großen Anklang.  

Beim Buffet und in der Wohlfühllounge, wo sich die Gäste auf das zukünftige Behaglichkeitsgefühl in den eigenen vier Wänden einstimmen konnten, endeten beide Abende  in gemütlicher Atmosphäre.

Wir freuen uns über das große Interesse und hoffen auf ebenso rege Teilnahme bei unserem Bauherrenabend im Herbst am

- DONNERSTAG, 10. SEPTEMBER 2015

Näher Infos und Anmeldung unter Veranstaltungen.

Wohlfühloasen im Außenbereich

Der Frühling liegt in der Luft! Mit den steigenden Temperaturen wächst auch die Vorfreude auf gemütliche Stunden im Freien. Wie Wohlfühloasen im Außenbereich aussehen und sich anfühlen können, konnte man beim Behaglichkeitsbrunch am 7. März testen.

Live zu erleben war die angenehme Strahlungswärme der Klima-Designwand oder der beheizbaren Sitzbank! Unverbindlich die Vorteile testen, sich in gemütlicher Atmosphäre informieren und am Buffet kulinarische Köstlichkeiten genießen - möglich beim regelmäßig stattfindenden Behaglichkeitsbrunch!

Die nächsten Termine finden Sie hier!

Die Zukunft gehört den Begeisterungs- und Erlebnismonteuren

Christoph Gröbl, Christoph Gartner und Lukas Pechhacker sowie rund 150 weitere Fachkräfte der Partnerfirmen der Firma Harreither - gesundes Heizen und Kühlen fanden sich am 20. Jänner zur  Monteurtagung im Ramsauhof in Purgstall ein.

Sie erlebten einen hochinteressanten Tag mit abwechslungsreichem Programm, durch das Moderatorin Alexandra Meissnitzer führte. Als Gastvortragende begeisterten Thomas Sykora und Andy Holzer, seines Zeichens erster blinder Bergsteiger, der sechs der Seven Summits bestiegen hat (der jeweils höchste Berg der 7 Kontinente). Praktische Anwendungen der Systemlösungen für Flächenheizung und -kühlung präsentierte Experte Ing. Hugo Zettl.

Ein perfekter Tag, so die einhellige Meinung aller!

Erster Behaglichkeitsbrunch 2015

Am 7. Februar fand der erste Behaglichkeitsbrunch im Jahr 2015 statt. Informationen und Wissenswertes über die unzähligen Einsatzmöglichkeiten von Flächenheizung & -kühlung standen im Vordergrund der Beratungsgespräche in gemütlicher Atmosphäre. 

Der Vormittag war einmal mehr dem Thema Behaglichkeit gewidmet: 
- Wie kann man den Wohlfühlfaktor in den eigenen vier Wänden steigern? 
- Womit lässt sich der Aufenthalt im Freien so richtig gemütlich gestalten? 
- Welche Innovationen gibt es auf dem Gebiet des Heizens und Kühlens?

Die nächsten Termine finden Sie unter Veranstaltungen

Reinerlös von Punschstand verdoppelt

Es war eine Premiere, die geglückt ist. Unser Punschstand auf dem Firmengelände war ein großartiger Erfolg. Gefreut haben wir uns vor allem über die vielen Besucher, die sich Zeit für ein Gespräch genommen haben. In der hektischen Vorweihnachtszeit ist das nicht selbstverständlich!

Unser herzlicher Dank gilt allen, die gekommen sind und sich so großartig an unserer Spendenaktion beteiligt haben.

Stolz sind wir auf unsere Mitarbeiter, die auch abseits des Arbeitsalltags tollen Zusammenhalt gezeigt und fleißig mitgeholfen haben. Wir freuen uns über einen Reinerlös von € 350,00, den wir kurzerhand verdoppelt haben.

Mit dem Geld unterstützen wir Franz Kößl und dessen Familie, die mit den Folgen seines schweren Unfalls kämpfen. Der Waidhofner Rot Kreuz-Mitarbeiter ist im Sommer 2014 mit dem Mountainbike gestürzt und seither querschnittgelähmt.

Weltneuheit made by Illich: Die beheizbare Sitzbank!

Gemütlich im Freien sitzen und die frische Luft genießen trotz niedriger Temperaturen? Ja, gerne! Dabei frieren? Nein, danke! Wir haben die perfekte Lösung: eine beheizbare Sitzbank!

Aus hochwertigen Materialen hergestellt, versteckt sich in der schlichten Holzbank eine hochmoderne Technologie. Wir haben unser Know-how auf dem Gebiet der Flächenheizung in die Entwicklung eines Prototypen einfließen lassen. Das Ergebnis: eine einfach zu bedienende, formschöne Bank, deren Sitzflächen durchgehend beheizt sind.

Die in der Sitzfläche und Rückenlehne integrierten Heizelemente sorgen für rasch spürbare Behaglichkeit. Mit angenehmer Wärme im Sitzbereich lädt die Bank zum Wohnen im Freien ein – und das 365 Tage im Jahr!

Anstecken, hinsetzen, wohlfühlen!

Für technische Details bitte hier klicken.

Behaglichkeit zum Anfassen

Anhand von Modellen erklärt Alexander Illich sämtliche Installations-Möglichkeiten einer Wandheizung.

Im Oktober und November fand je ein Behaglichkeitsbrunch in Zusammenarbeit mit der Firma Harreither statt. Die Einladung ins Kompetenzzentrum Harreither in Oberland stieß auf großes Interesse, zahlreiche Wirtschaftstreibende und Privatpersonen aus der Region informierten sich im gemütlichen Rahmen über die neuen Trends zum Thema „Wohnen im Freien“.

Highlight war die mobile Klima-Designwand, die mit angenehmer Strahlungswärme das Sitzen im Freien zum Genuss macht. Vor Ort konnten die Gäste die Wirkungsweise der Wand selbst spüren, sich aber auch Informationen für ihr nächstes Bauprojekt holen und die Leckereien des Brunch-Buffets genießen.

Der Behaglichkeitsbrunch findet regelmäßig statt und präsentiert neue Trends aus den Bereichen des Raumklimadesigns. Verfolgen Sie die nächsten Termine auf unserer Website unter Veranstaltungen oder auf unserer Facebook-Seite.

Illich bringt Glück

Die Unterstützung von Vereinen liegt Alexander Illich (Mitte re.) am Herzen.

Mit der Übernahme der Matchpatronanz am 18. Oktober wurde Alexander Illich unerwartet zum Glücksbringer der Spielgemeinschaft Waidhofen. Nach einem Spielstand von 0:0 in der ersten Halbzeit zeigten die Waidhofner Fußballer erst in der zweiten Hälfte ihre wahren Talente.

Das Spiel gegen den FC Hollenstein im Alpenstadion Waidhofen/Ybbs endete mit einem verdienten 4:0-Sieg. Dadurch sicherte sich die SG Waidhofen frühzeitig den Herbstmeistertitel.

Alexander Illich gratuliert der Mannschaft zu ihrem Erfolg und freut sich auf zukünftige Zusammenarbeit.

Erlebnisreicher Betriebsausflug ins "Grestenberg"

Gemeinschaftsgefühl und Mitarbeiterzufriedenheit werden in der Firma Illich groß geschrieben. Aus diesem Grund veranstaltet man spannende Betriebsausflüge, die den Zusammenhalt des Teams stärken und für Spaß abseits des Arbeitsalltags sorgen.

Am 9. Oktober machte das Illich-Team einen Ausflug zur Familie Obermüller – „Grestenberg“ –  in Ybbsitz. Hier konnte alle ihre Zielgenauigkeit beim Tontaubenschießen in der Schottergrube unter Beweis stellen. Außerdem wurde die neu aufgestellte Anlage, ein Hackgutkessel T4 von Fröling, begutachtet.